Konzert in der Ev. Kirche in Handewitt am Dienstag, 05.06.2018 um 19.00 Uhr

Download des Plakates als pdf-Datei:  Handewitt PG Juni 2018

Einzigartige Musik und faszinierende Geschichten

WindWood & Co. – Musiker mit virtuoser Spieltechnik gastieren am

Dienstag, 05.06.2018 um 19.00 Uhr

in der Ev.-Luth. Kirche Handewitt

Das Leben des Kirchendichters Paul Gerhardt bildet die Grundlage für ein Kirchenkonzert, dass in seiner Art und Qualität wohl einzigartig im deutschsprachigen Raum ist. Das Instrumentalduo WindWood & Co, alias Vanessa Feilen und Andreas Schuss gibt dem bekannten Paul Gerhardt-Lied „Ich singe Dir mit Herz und Mund“ eine ganz neue Dimension, denn die beiden Multi-Instrumentalisten loben Gott mit Händen, Mund und Füßen – und zwar gleichzeitig!

Das liegt zunächst einmal an der intensiven Bühnenpräsenz von Andreas Schuss. Der ist ein Multi-Instrumentalist der besonderen Art. Wie bei einer Kirchenorgel spielt Schuss die Bassfiguren seines E-Pianos mit den Füßen. Die eigentlich für die rechte Hand vorgesehenen Klavierparts bewältigt der Künstler“mit links“ und hat so die rechte Hand und den Mund für das Spiel auf der Panflöte frei. Hochvirtuos und gleichzeitig weich und eingängig musiziert der Künstler so mit sich selbst im Duett; verblüfft und begeistert sein Publikum.

Auch Vanessa Feilen setzt den ganzen Körper zum Musizieren ein. Bei ihr sind Hände und Mund damit beschäftigt, Klarinette, Saxophon und Querflöte wunderschöne Töne zu entlocken, während sie mit den Füßen auf zwei Cajons für das rhythmische Fundament sorgt. So sorgen zwei Musiker für das Klangerlebnis eines großen Ensembles –natürlich komplett Live, und mit Ausnahme des Pedalbass auch akustisch und unverstärkt.

Doch „WindWood & Co“ haben noch mehr zu bieten, denn Schuss ist auch ein begnadeter Geschichtenerzähler und Rezitator. Und deshalb hat das Duo im aktuellen Programm „Geh’ aus mein Herz und suche Freud“ nicht nur die schönsten Lieder von Paul Gerhardt neu arrangiert, sondern sie auch in ein spannendes Erzählkonzert integriert. Hier kann man das turbulente Leben des großen Dichters, der in der Zeit des dreißigjährigen Krieges einige der bekanntesten deutschen Kirchenlieder schuf (Befiehl Du Deine Wege, Nun ruhen alle Wälder, Du meine Seele singe u.a.) auf unterhaltsame und gleichzeitig tiefgehende Weise erleben.

Eine Kollekte für die Musiker wird erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.